Nichts zu holen für Wixhäuser Tennisnachwuchs

Samstag, 23. Mai 2015
Dritter Spieltag für die kleinen Römer vom Tennisclub Wixhausen: Während sich die U10 auf heimischer Anlage beweisen musste, reiste die gemischte U12-Jugend in den Odenwald.
 
Am Freitag traf die U10 zu Hause auf die Mannschaftsspielgemeinschaft aus Groß-Gerau/Rüsselsheim/Walldorf. In den Einzeln spielten Leo und Max Root, Fabio Nicolosi und Niklas Melk. Trotz teilweise ausgeglichener Spiele konnte die Mannschaft vom RTW ihre sehr guten Ergebnisse vom vergangenen Spieltag nicht wiederholen: Lediglich Fabio konnte sein Spiel gewinnen, sodass nach den Einzeln gegen spielstakte Gegner ein 1:3 stand.
Etwas Hoffnung gab es also noch für die Begegnungen im Doppel, in dem Toni Werner für Niklas spielte. Zusammen mit Max Root konnten die beiden den ersten Satz für sich entscheiden, verloren den zweiten Satz jedoch knapp mit 5:7 und konnten auch den Match-Tiebreak nicht für sich entscheiden (8:10). Das andere Doppel mit Leo und Fabio ging zugunsten der Gäste deutlicher aus, sodass die Begegnung am Ende deutlich mit 1:5 nach Spielen aus Sicht der Wixhäuser endete.
 
Eine weite Reise hatte Tags darauf die gemischte U12 des RTW/FCA: Es ging in den Odenwald zum starken BR Erbach. In den Einzeln zeigte sich bereits, dass das ein ganz schweres Spiel wird. Moritz Waberseck, Sabrin el Khorchef und Benjamin Bauer verloren ihre Partien recht deutlich, einzig Benjamin Klyschz konnte sein Speil ausgeglichen gestalten, verlor aber im Match-Tiebreak mit 4:10.
Auch in den Doppeln, in dem nun Valeria Haus für Sabrin spielte, konnte die Spielgemeinschaft des RTW und FCA nicht viel bewirken. Mit einem deutlichen 0:6 nach Spielen ging es für die Mannschaft aus Darmstadts Norden wieder nach Hause.
 
Ausblick: Auswärtsspieltag für den RTW! Am Freitag spielt die U10 beim GW Walldorf, bisher Tabellenzweiter in der Gruppe. Tags darauf greift erstmalig in dieser Saison die U18 in das Spiegeschehen ein – es geht zur zweiten Mannschaft des TSV Pfungstadt. Odenwälder Wochen für die U12: Nach dem letzten Spiel in Erbach muss die Mannschaft am kommenden Samstag zur Spielgemeinschaft Bad König/Michelstadt, die derzeit in der Gruppe einen Platz vor den Römern platziert ist.
 
Zum Seitenanfang