Previous Next

Heimspiel x3

Montag, 22. Mai 2017

Heimspiel x 3 beim Tennisclub Wixhausen

 

Am Samstag dem 20.5. fanden gleich 3 Heimspiele auf den Plätzen des Römer Tennisclubs Rot-Weiß Wixhausen statt.

 

Als erstes trat morgens um 9:00 Uhr die U18 gegen die TG 75 Darmstadt II zu ihrem ersten Saisonspiel an. Nachdem es am Vortag durchgeregnet hatte, konnten die Plätze an diesem Morgen aber pünktlich bespielt werden.
Im Einzel traten Tim Zeising, Robert Rothenberger, Tim Werner und Malte Krohn gegen Kukas Goebel, Jan Möller, Max Reith und Seratin Engels an. Sie konnten die Partie bei schönem Wetter deutlich für sich entscheiden. 4:0 stand es dann am Ende der Einzelbegegnungen.
Auch im Doppel konnte der RTW punkten und am Ende der Begegnung verbuchten die Jungs einen 6:0 Heimsieg. Unseren Glückwunsch zu so einer guten Leistung.
 
Um 14:00 Uhr durfte dann die U12-gemischt des TC RW Wixhausen, die jetzt Bezirksliga spielt, den TC Groß-Zimmern als Gast auf drei Plätzen begrüßen. Der RTW konnte, da eine Spielerin erkrankt war, leider nur zu dritt antreten. Das hatte zur Folge, dass im Vorfeld ein Einzel und ein Doppel bereits verloren gegeben werden mussten. Insgesamt haben die Kinder aber hart gekämpft, mussten sich aber am Ende der Begegnung doch geschlagen geben nicht zuletzt wegen der fehlenden Punkte aus den nicht ausgetragenen Spielen.
 
Parallel dazu fanden auf den anderen 2 Plätzen die Spiele zwischen der U12-männlich des RTW und dem SV Da-Eberstadt statt.
Hier lief es deutlich runder und die Kinder konnten sich voll auf ihre Spiele konzentrieren. Das brachte dann auch den Erfolg, den die RTW Spieler mit einem 5:1 Sieg feiern konnten. Die Jungs haben prima gekämpft und waren mit viel Konzentration und Ehrgeiz bei der Sache.
Auch hier unseren herzlichen Glückwunsch zum Sieg.
 
An dieser Stelle wieder ein dickes Lob an die fleißigen Eltern, die den Tag mit vielen Leckereien schmackhaft gemacht haben und vor allem an die Jugend, die sich von ihrer besten Seite gezeigt hat! Wir sind stolz auf Euch. Macht weiter so...
Zum Seitenanfang