, Aylin Lauterfeld

Spielbericht des zweiten Spieltages

Am vergangenen Wochenende fand der zweite Spieltag der Medenrunde statt, der mit zwei Siegen und zwei Niederlagen endete.

Den Anfang machten am Samstag unsere Herren50, die ihre bereits aus dem letzten Jahr bekannten Gegner des TC Rüsselsheim zu Hause empfingen. Harald Hirschmann (3:6, 2:6) und Andreas Bauer (1:6, 1:6) mussten sich in ihren Einzeln leider geschlagen geben. Andreas Lauterfeld konnte einen Punkt für die Römer erspielen, indem er sein Einzel mit 6:3 und 6:2 gewann. Jens Lotz machte es mal wieder spannend und musste nach einem langen Spiel im Match-Tie-Break noch einmal richtig kämpfen. Leider wurde die Anstrengung nicht belohnt, er unterlag seinem Gegner knapp mit 6:3, 2:6 und 8:10. Im Doppel traten Jens Lotz und Andreas Lauterfeld gemeinsam an und gewannen den ersten Satz, bevor sie die Konzentration nicht mehr aufrecht erhalten konnten und das Spiel trotz guter Leistung mit 6.3, 3:6 und 4:10 abgeben mussten. Auch Karl Langendorf und Lars Polder unterlagen ihrem Gegner (3:6, 1:6). Die Stimmung war trotz der 1:5-Niederlage wieder fantastisch, so konnten beide Mannschaften den anstrengenden Tag gemeinsam bei leckerem kroatischem Essen ausklingen lassen.

Am Sonntag empfingen unsere Herren I (Foto) die zweite Mannschaft des SV Klein-Gerau und starten ins zweite Heimspiel des Wochenendes. Die Laune und das Wetter waren bereits um 9:00 Uhr bestens, was sich weiter fortsetzen sollte. Spielerisch lief es für uns dann ebenfalls erfreulich: Dominik Tenzer (6:1, 7:6), Boris Wieber (6:1, 6:0), Anton Dengler (6:0, 6:0) und Bastian Winter (6:1, 6:0) konnten sich jeweils souverän in zwei Sätzen durchsetzen. So konnte man in den Doppeln bereits locker aufspielen. Anton Dengler und Bastian Winter entschieden ihr Spiel im Match-Tie-Break für sich (1:6, 7:6 und 10:8). Auch Tobias Umland und Luis Seidler überzeugten spielerisch, behielten die Nerven und belohnten sich und die Mannschaft mit einem Sieg (2:6, 6:3 und 11:9). Der Tag hätte nicht besser laufen können: 6:0-Sieg.

Zeitgleich spielten unsere Herren II auswärts gegen die erste Mannschaft des SV Klein-Gerau. Leider kann hier kkönnen wir hier keinen Sieg vermelden. Trotz guter Spiele und Anstrengungen gingen die Einzel von René Röxe (1:6, 0:6), Christopher Schmidt (4:6, 2:6) und Christoph Rüfer (2:6, 2:6) verloren. Christian Osete-Kröner konnte sich im Match-Tie-Break gegen seinen Gegner durchsetzen (6:7, 6:4, 10:6). Im Doppel mussten sich Joshua Kitsche und Tom Fähnrich (2:6, 0:6) geschlagen geben. Christopher Schmidt und Christoph Rüfer holten mit 6:3 und 6:3 den zweiten Punkt des Spieltages, der letztlich in einer 2:4-Niederlage endete.

Bei der Mannschaftspielgemeinschaft der Damen30 mit dem 1. FCA 04 Darmstadt kam am Sonntag Alena Wieber zu ihrem ersten Einsatz in einem Medenspiel und schlug sich gut. Ihr Einzel verlor sie zwar gegen die deutlich erfahrenere Gegnerin, im Doppel konnte sie sich mit ihrer Mitspielerin allerdings durchsetzen und so zum 4:2-Sieg beitragen.

Nun freuen wir uns alle erstmal auf das Turnier der Ortsvereine an Fronleichnam. Auch Zuschauerinnen und Zuschauer sind herzlich eingeladen, einen schönen Tag mit uns zu verbringen.